Wilkommen lieber Hilfesuchende!Über michHypnoseBevorzugte LinksKontaktieren Sie michJennis KrebspageGästebuchImpressum
Hypnose
Hypnose ist eine Technik einen Menschen in Trance zu begleiten.

Hypnose ist eine uralte und bewährte Methode um schnell und einfach in einen natürlichen Trancezustand zu gehen, Ihr Unterbewusstsein zu aktivieren und es für sich arbeiten zu lassen. Eine Hypnosesitzung dauert mit Vor- und Nachgespräch zwischen 60 und 90 Minuten. Ich leite Sie zunächst an, Ihren Körper in einen tiefen Entspannungszustand zu versetzen. Wenn Ihr Körper dann völlig entspannt ist, gelingt es auch Ihrem Geist loszulassen, zu entspannen. Jetzt kann Ihr Bewusstsein immer weiter in den Hintergrund treten und Ihr Unterbewusstsein immer weiter in den Vordergrund. Sie befinden sich dann in einem leichten Trancezustand, der es Ihnen leicht macht und Ihrem Unterbewusstsein ermöglicht Vorschläge, Konzepte und Neuprogrammierungen aufzunehmen, die für Sie nützlich und hilfreich sind. 

Für folgende Zustände kann Hypnose eingesetzt werden:

  • Ängste / Phobien

  • Rückführung - Karmaauflösung
  • Zwänge

  • Leichte bis mittelschwere Depressionen

  • Prüfungsangst

  • Raucherentwöhnung

  • Suchtverhalten

  • emotionale Abhängigkeiten

  • Liebeskummer

Die Vorstellungen rund um die Hypnose sind oft recht weit von der Wirklichkeit entfernt und die Hypnose als Therapieform ist leider in unserer Zeit durch Jahrmarktsgaukler und  Showhypnosen in ein schlechtes Licht gerückt worden.

 

 

Was ist  Hypnose?

Was fasziniert uns daran und macht uns doch gleichzeitig ein wenig Angst?

Bereits 2000 vor Christus wurde die Hypnose von Priestern im antiken Griechenland erfolgreich eingesetzt. 

Das Wort Hypnose leitet sich aus dem griechischen Wort hypnos = Schlaf ab, wobei man bei der Hypnose nicht wirklich schläft.

 

Man kann die Hypnose als einen Zustand zwischen Wachsein und Schlafen bezeichnen. Der Hypnotisierte ist körperlich tief entspannt. Das Zeitgefühl geht verloren, die Umwelt wird unwichtig, man fühlt sich sehr wohl - eine Art Kurzurlaub für Körper und Seele

Hypnose ist ein vorübergehender Zustand veränderter Aufmerksamkeit beim Patienten, welcher von dem Hypnosetherapeuten hervorgerufen werden kann.  
 
Erst im 19. Jahrhundert wurde auch die Medizin und Wissenschaft der westlichen Welt auf die Hypnose aufmerksam.

Heutzutage wird die Hypnose längst von unzähligen Therapeuten mit großem Erfolg eingesetzt.

 

 

Niemand ist in Hypnose dem Hypnotiseur ausgeliefert. 

 

Wichtig zu wissen: 
Hypnose ist immer ein freiwilliger Vorgang. Niemand kann gezwungen werden, in Hypnose Dinge zu tun, die er im Wachzustand ablehnen würde. 

Jeder behält in dem Zustand der Hypnose die völlige Kontrolle und kann die Trance jederzeit beenden.

 

Wenn sich ein Klient, aus welchen Gründen auch immer, nicht auf den Therapeuten und dessen Worte einstellen kann, wird sich ein hypnotischer Zustand nicht einstellen. Die  Hypnose ist kein Willensduell zwischen Hypnotiseur und Klient. Der Klient hat in jeder Situation der Heilhypnose die Möglichkeit sich aus diesem Zustand zurückzuziehen und begibt sich nicht in Abhängigkeit des Hypnotiseurs.

 

Vor Beginn der Hypnosetherapie wird der Ablauf der Hypnosesitzung im Einzelnen mit dem Klienten besprochen und erklärt. Jede Hypnose und deren Technik ist individuell.




Wilkommen lieber Hilfesuchende!Über michHypnoseBevorzugte LinksKontaktieren Sie michJennis KrebspageGästebuchImpressum